Herzlich Willkommen beim Internetauftritt der Evangelischen Kirchengemeinde Albershausen

Evangelische Johanneskirche Albershausen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Kirchengemeinde. Menschen suchen und finden Heimat in der Evangelischen Kirchengemeinde Albershausen in verschiedenen Gruppen und Initiativen. Dazu wollen auch diese Seiten helfen.
Die Bibel sagt: "So ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen." Unter dieser Zusage stehen unsere Angebote und die Einladung an Sie, einfach mal vorbeizukommen, - z.B. zum Sonntagsgottesdienst. Die kommenden Seiten sollen Ihnen das Suchen erleichtern. Regelmäßig findet der gewohnte Gottesdienst um 9.30 Uhr statt. Im gemeinsamen Hören auf das Wort Gottes wächst Gemeinde. Wir erleben Gemeinschaft und Orientierung. Das gibt uns Mut für den Alltag. Gott lässt sich wirklich finden! Es würde uns freuen, wenn wir für Sie da sein können.

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote für Sie zusammengestellt.

Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 12.08.20 | Digitaler Glaubensweg durch Waldenbuch

    Aus der Not eine Tugend gemacht, das hat das Evangelische Gemeindeblatt. Es wollte seinen „Glaubensweg 2020“ durch Waldenbuch nicht ganz Corona zum Opfer fallen lassen und bietet ihn jetzt digital an: als multimediale Reportage.

    mehr

  • 12.08.20 | Bibelpreis 2021: Jetzt bewerben

    Wer eine originelle Idee hat, wie sich die Bibel und ihre Botschaft zu den Menschen bringen lässt, hat Chancen auf den Bibelpreis 2021. Noch bleibt fast ein Jahr Zeit, um die Idee umzusetzen. Kreativität kann sich auszahlen: Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert, und es gibt zudem drei Zusatzpreise.

    mehr

  • 10.08.20 | „Trisomie-Bluttest ist ein großer Grenzübertritt“

    Der Bluttest auf Trisomie ist im Grunde der entscheidende Schritt zur Entschlüsselung der gesamten Erbanlage des Kindes, sagt Claudia Heinkel, Leiterin der Pua-Fachstelle in Stuttgart, die über vorgeburtliche Untersuchungen informiert. Hier braucht es Grenzen, fordert die Theologin im Gespräch mit Judith Kubitscheck vom Evangelischen Pressedienst (epd) Südwest - und erklärt, warum bei dieser Diskussion auch Eltern mit behinderten Kindern im Blick sein müssen.

    mehr