Der Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde besteht aus 11 Mitgliedern.

Kraft Amtes sind der Gemeindepfarrer und der Kirchenpfleger Mitglieder des Kirchengemeinderates.

Die anderen neun Mitglieder des KGR werden von allen wahlberechtigten Gemeindegliedern im 6-Jahres-Rhythmus gewählt. Die letzte Kirchengemeinderats-Wahl fand am 1. Dezember 2013 statt - der jetzige Kirchengemeinderat ist also bis zum Jahr 2019 gewählt.

Die 11 Mitglieder des Kirchengemeinderates wählen aus ihrer Mitte einen Vorsitzenden - in Albershausen ist dies der Gemeindepfarrer, Dietmar Scheytt-Stövhase. Zweite Vorsitzende ist Frau Monika Schlotz.

Der Kirchengemeinderat ist das wichtigste Leitungsorgan der Kirchengemeinde und hat in allen Fragen des Gemeindelebens, des Gottesdienstes und der Liturgie das letzte Wort. Laut Kirchengemeindeordnung leitet er gemeinsam mit dem Pfarrer die Gemeinde - alle wichtigen Entscheidungen werden gemeinsam getroffen.

Der Kirchengemeinderat trifft sich in der Regel einmal im Monat an einem Mittwoch zu einer Sitzung.

Kirchengemeinderatssitzungen sind grundsätzlich öffentlich, d. h. interessierte Gemeindeglieder sind herzlich zu den Sitzungen im Evang. Gemeindehaus eingeladen. Die Tagesordnung zu den Sitzungen wird eine Woche vor dem Sitzungstermin im Mitteilungsblatt der Gemeinde Albershausen angekündigt.

 

Folgende Personen gehören zur Zeit zum Kirchengemeinderat:

Pfarrer Dietmar Scheytt-Stövhase (1. Vorsitzender) 

(Namen in aplhabetischer Reihenfolge)

Dussler, Birgit

Kielkopf, Michael

Kufleitner, Michael

Maier, Ute

Maurer Thomas

Rothweiler, Ulrich

Sahm, Christine

Schlotz, Monika (2. Vorsitzende)

Wittlinger, Willy (Kirchenpflege)

Die Mitglieder des Kirchengemeinderates von 2013 bis 2019